Tag 2

An diesem Tag erwartete uns eine Führung durch das HKM-Unternehmen. Die Übersetzerinnen, das sind wir, verzweifelten und rauften sich die Haare über die vielen technischen Begriffe, die ihnen entfallen sind. Die Gruppe litt an dem schwarzen Staub und der Hitze auf dem Werk. Aber es hat alle sehr gefallen. Nach noch einem reichen Mittagessen hatten wir eine Einweisung über die Arbeitssicherheit.

Auf dem Weg nach Hause kauften wir die Sim-Karten, die wir genauer gesagt Geschenk bekommen haben. Aber nur ein Mädchen von uns hatte Glück und bekam zehn Euro auf das Konto. Am Abend zu Hause war auch das Barbecue organisiert, was ziemlich passte, da alle Hunger hatten. Nachdem wir traditionelle Würstchen gegessen haben, bekamen wir auch das Freizeitprogramm für die nächste Woche durch die Organisatoren vorgestellt. Es hört sich sehr interessant an.

Ein bisschen später haben wir uns besser mit den Leuten aus Portsmouth bekannt gemacht. Das Stadion diente als Platz dafür: nicht umsonst sagt man, dass Sport näher bringt :). Die Sport-Spiele haben geholfen, die ungewöhnlich klingenden Namen im Gedächtnis zu behalten.

Запись опубликована в рубрике Deutsch с метками , . Добавьте в закладки постоянную ссылку.

Добавить комментарий

Заполните поля или щелкните по значку, чтобы оставить свой комментарий:

Логотип WordPress.com

Для комментария используется ваша учётная запись WordPress.com. Выход /  Изменить )

Google photo

Для комментария используется ваша учётная запись Google. Выход /  Изменить )

Фотография Twitter

Для комментария используется ваша учётная запись Twitter. Выход /  Изменить )

Фотография Facebook

Для комментария используется ваша учётная запись Facebook. Выход /  Изменить )

Connecting to %s